Schwedenlöcher - Klammartige Schlucht zwischen Bastei und Amselgrund Sächsische Schweiz

Natur erleben • Aktiv erholen • Gastlichkeit genießen

Schwedenlöcher - Felsenschlucht zwischen Bastei und Rathen Schwedenlöcher - Felsenschlucht zwischen Bastei und Rathen
 

Übernachtung suchen:



 

Schwedenlöcher - Klammartige Schlucht zwischen Bastei und Amselgrund

"Schwedenlöcher" ist die Bezeichnung für eine romantische und zugleich abenteuerliche Schlucht zwischen dem Basteimassiv und dem Amselgrund in der Nähe von Rathen. Der Wanderweg führt Sie durch klammartige Felsengassen über ca. 700 Stufen und zwei steilen Eisenleitern durch eine einzigartige Felsenwelt. Der Höhenunterschied von 160 m verlangt schon etwas Kondition.

Nachdem die Gefahr eines drohenden Felssturzes durch Sprengung beseitigt wurde, ist dieser beliebte Wanderweg seit Mitte September 2013 wieder freigegeben.

In der FelsenschluchtIn der Felsenschlucht

Unser Wandertipp:

  • Unmittelbar am Bastei-Parkplatz führt ein Wanderweg zum Einstieg in die Schwedenlöcher
    Wir empfehlen einen Abstecher zum Aussichtspunkt in den Wehlgrund.
  • Abstieg durch die Felsenschlucht
  • Im Tal Wanderweg sich rechts haltend in Richtung Amselsee,
    Über den Wanderweg nach links gelangen Sie zur Amselfallbaude mit der Nationalpark-Informationsstelle, auch ein lohnenswerter Abstecher.
  • An der Staumauer des Amselsees Aufstieg zur Bastei vorbei an der Felsenburg Neurathen

Dauer: ca. 3 - 4 h mit Besuch der Amselfallbaude, Kahnfahrt auf dem Amselsee und Rundgang durch die Felsenburg Neurathen

Schon gewusst?

Ihren Namen erhielt die Schlucht in Erinnerung an den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648). Damals brachten Bauern aus der Umgebung in den zerklüfteten Felsformationen ihr Hab und Gut vor den schwedischen Truppen in Sicherheit.

 
 
Regionalportal Sächsische Schweiz - © Internet-Service Beyer GmbH