Veranstaltung - Stolpen

15.09.2019Sonderführung - "Der Basalt ist ein Sachse"

Sonderführung zum "Tag des Geotops"
Beginn: 11:00 Uhr

Die Burg Stolpen ist geprägt durch seine einzigartigen Basaltformationen, die auch als Baumaterial zur Errichtung der mittelalterlichen Burganlage genutzt wurden. Durch die Aufnahme des Naturdenkmals „Stolpener Basalt“ in die Liste der „Nationalen Geotope“ erhielt der Burgberg in den letzten Jahren auch eine deutschlandweite Bedeutung. Bei dieser Sonderführung wird tiefgründig die Entstehung und die Besonderheit des Vulkangesteins betrachtet. Die Bezeichnung „Basalt“ wurde im 16. Jahrhundert erstmals vom sächsischen Gelehrten Gregorius Agricola für Stolpen verwendet. Stolpen ist die Typuslokalität aller Basalte weltweit. Von hier aus ging der Name um die Welt. Dr. Thomas Scholle wird ebenso über neue geologische Erkenntnisse zur Entstehungsgeschichte des einzigartig harten Gesteins berichten.


 Fenster schließen